Presseinformation – Media Release

Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht das Gesundheitsunternehmen MEDICE in Iserlohn

Iserlohn, 08.09.2021: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am 08.09.2021 die MEDICE HEALTHCARE GROUP in Iserlohn besucht. Ferner waren Paul Ziemiak, Mitglied des Deutschen Bundestages, Michael Joithe, Bürgermeister der Stadt Iserlohn sowie Marco Voge, Landrat Märkischer Kreis anwesend.

Die Bundeskanzlerin interessierte sich bei ihrem Besuch am Unternehmenssitz in Iserlohn insbesondere für die strategische Entwicklung von MEDICE vom reinen Arzneimittelhersteller hin zu einem deutlich breiter aufgestellten, holistisch agierenden Gesundheitsunternehmen, das sich neben der pharmazeutischen Medizin seit einigen Jahren zunehmend mit innovativen Konzepten in den von der Regierung politisch geförderten Bereichen „Digital Health“ und „Nachhaltigkeit“ engagiert.

In ihrem Abschluss-Statement zeigte sich Angela Merkel sichtlich beeindruckt: „Bei Ihnen kann man beobachten, wie Sie diesen Wandel mitgestalten, wie Sie sich darauf einlassen. Im Sinne der ökologischen Verträglichkeit, im Sinne des Klimaschutzes. Und wie Sie mutig vorangehen. Dass wir jetzt ein digitales Versorgungsgesetz haben, hat Sie befähigt, jetzt auch digitale Anwendungen für Patienten und Patientinnen zu machen.“ Besonders beeindruckt zeigte sich die Bundeskanzlerin auch hinsichtlich einer engen digitalen Kooperationspartnerschaft mit der CHARITÉ im Bereich Nephrologie. „Insofern kann ich Ihnen nur Danke sagen für das, was Sie tun.“

Dr. med. Katja Pütter-Ammer, geschäftsführende Gesellschafterin der MEDICE, zeigte sich sehr zufrieden: “Das Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel war eine wunderbare Gelegenheit, nicht nur unsere strategische Transformation vom reinen Arzneimittelhersteller hin zu einem deutlich breiter aufgestellten, holistisch agierenden Gesundheitsunternehmen zu präsentieren, sondern auch gemeinsam die großen Gesundheitsthemen unserer Zeit wie Nachhaltigkeit, Klima und Gesundheit sowie Digitale Gesundheit zu erörtern.“

MEDICE – ein erfolgreiches mittelständisches Familienunternehmen

MEDICE ist ein mittelständisches, in den letzten Jahren überdurchschnittlich stark wachsendes, in dritter Generation geführtes Familienunternehmen. MEDICE entwickelt und produziert Arzneimittel seit jeher nahezu ausschließlich am Standort Iserlohn und konzentriert sich im rezeptpflichtigen Bereich auf die Gebiete ZNS, Nierenheilkunde und Dialysemedizin. Darüber hinaus ist MEDICE auch in der Allgemeinmedizin, in der Apotheke und beim Endverbraucher mit zahlreichen bekannten Marken gut aufgestellt. Mit nun fast 1000 Mitarbeitenden und einem Jahresumsatz von fast 300 Mio. EURO bei einem jährlichen Wachstum von ca. 10% über die letzten 20 Jahre gehört MEDICE zu den erfolgreichen inhabergeführten Familienunternehmen in der deutschen Arzneimittelindustrie und sieht sich als typischer Repräsentant des für Deutschland wichtigen Mittelstands.

„Der Besuch der Bundeskanzlerin war uns eine große Ehre. Bei uns in Iserlohn sieht die Kanzlerin noch wahrhaftige Produktion, denn ein „Made in Germany“ ist bei vielen Arzneimitteln nur noch im Beipackzettel aufgeführt, wenngleich das Produkt in Fernost gefertigt wird. Uns liegt der zukunftsfähige Pharmastandort Deutschland zur Absicherung der Versorgungssicherheit sehr am Herzen“ so Dr. med. Dr. oec. Richard Ammer, geschäftsführender Gesellschafter der MEDICE.

MEDICE – vom Arzneimittelhersteller hin zum Gesundheitsunternehmen

Derzeit befindet sich das Unternehmen mitten in einer konsequent geplanten Transformation vom reinen Arzneimittelhersteller hin zu einem holistisch agierenden Gesundheitsunternehmen. Die holistische Ausrichtung beinhaltet die enge Begleitung von Patient:innen über den gesamten Krankheitsverlauf, inklusive individuell-präventiver Maßnahmen, evidenzbasierter Ernährungskonzepte und den Einsatz selbst entwickelter digitaler Gesundheitsanwendungen (DiGA).

Zur MEDICE Gruppe gehören:

  • Schaper & Brümmer, ein in Salzgitter-Ringelheim ansässiges, mittelständisches Familienunternehmen, spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung pflanzlicher Arzneimittel „made in Germany“. Im April 2021 übernahm MEDICE die Mehrheitsanteile von Schaper & Brümmer. Das Unternehmen soll unter Nutzung der sich bietenden Synergien zu einem in Europa führenden Phyto-Kompetenz-Center entwickelt werden.
  • Die MediVentures GmbH ist eine Venture Capital Gesellschaft mit Sitz in München, die sich auf die gezielte Förderung innovativer Start-ups und Gründer:innen im digitalen Healthcare-Markt und im Bereich Life Science fokussiert.
  • Die zu MediVentures gehörende eyelevel GmbH verfolgt das Ziel, mittels digitaler Lösungen unter Einbezug möglichst aller für das Patientenwohl relevanten Stakeholder die geltenden medizinischen Leitlinien (Prävention, Früherkennung und individualisierte Therapie) abzubilden und damit die Art und Weise zu verändern, wie Gesundheit zu den Patient:innen kommt. Die Zukunft, davon ist man überzeugt, gehört einem Disease Management auf Basis gesundheitsrelevanter Patientendaten. Neben der Eigenentwicklung digitaler Gesundheitsanwendungen (DiGA) bietet eyelevel ein breites Spektrum an Beratungsleistungen zur Integration digitaler Lösungen im Rahmen der digitalen Transformation bis hin zur Auftragsentwicklung von DiGAs an.
  • Ein weiteres für die MEDICE-Gruppe sehr bedeutsames Thema ist „Nachhaltigkeit“. Ein ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiges Agieren ist seit jeher fester Bestandteil der DNA des familiär geprägten Unternehmens. Mit der Gründung des Unternehmens sustainable4U GmbH ist man auf dem besten Weg, das Thema „Nachhaltigkeit“ auch in ein zukunftsträchtiges Geschäftsmodell zu gießen. So engagiert sich MEDICE neben der Entwicklung ökologisch-nachhaltiger Nahrungsmittel insbesondere im Bereich „Food-Waste-Management“, das heißt der gezielten Vermeidung von Lebensmittelabfällen, und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.
  • Mit dem speziell zu diesem Zweck gegründeten Unternehmen Green Guides GmbH konnte MEDICE in den letzten zwei Jahren unter Einsatz eigens entwickelter digitaler Methoden bereits zahlreiche gastronomische Betriebe mit Schwerpunkt auf Krankenhäuser, Senioreneinrichtungen und Betriebsrestaurants dabei unterstützen, große Mengen an Lebensmittelabfällen einzusparen.


Downloads

Im Download-Bereich stellen wir Ihnen offizielle Pressemitteilungen, sowie Video- und Bildmaterial zur Verfügung.


mehr...